Archiv für September 2020

Geplatzte Zusammenlegung mit SIKNA

Nach anfänglich positiven und konstruktiven Gesprächen zwischen den Verhandlungspartnern der SIKNA und der Hugo Mendel Stiftung zur Zusammenlegung der beiden jüdischen Zürcher Altersheime ergaben sich leider bereits in den Anfängen der Realisationsphase grosse Differenzen, die teilweise auf die unterschiedlichen Führungsstrukturen der beiden Institutionen zurückzuführen sind.

In der Folge hat der Stiftungsrat der Hugo Mendel Stiftung deshalb einstimmig beschlossen, von einer Weiterführung der Gespräche abzusehen.

Das Hugo Mendelheim wird seinen Betrieb in gewohnter Weise im Interesse seiner jüdischen Bewohner an schönster Lage am Zürichberg weiterführen, wobei nach wie vor der Schwerpunkt auf die optimale professionelle Pflege und Betreuung sowie auf die jüdische Atmosphäre im Heim gelegt wird. Die finanzielle Zukunft des Heims ist gesichert.

23. September 2020
Der Stiftungsrat der Hugo Mendel Stiftung

Mehr erfahren